Mitmachen und Aktuelles

Liebe Interessenten,
schön, dass Sie sich entschieden haben, den Förderverein Herrenhaus Auerhammer e.V. aktiv in seiner Arbeit zu unterstützen. Schauen Sie sich die hier hinterlegten Informationen an und senden Sie im Anschluss bitte die ausgefüllten Formulare an den Förderverein. Der Vorstand entscheidet dann in der nächsten Vorstandssitzung über Ihren Antrag.
Vielen Dank!

      ~Vereinssatzung~  


aktuelle Informationen und Termine

-VERANSTALTUNGEN-  

Tag des offenen Denkmals 2019



Unser Haus ist an diesem Tag von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.



Tag des offenen Denkmals 2017




Tag des offenen Denkmals 2016

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen haben am 10. und 11. September weit über 300 Interessierte den Weg ins Herrenhaus Auerhammer gefunden, um sich erstmals oder zum wiederholten Male ein Bild vom Stand der Dinge zu machen.
War am Sonnabend das Herrenhaus integraler Bestandteil des Familientages der Auerhammer Metallwerk GmbH, so stand es am Sonntag allen im Rahmen des Tages des offenen Denkmals offen.

All jenen, die an der Vorbereitung und an der Umsetzung und damit am von allen Teilnehmern bestätigten sehr guten Gelingen dieses Wochenendes mitgewirkt haben, soll an dieser Stelle ein großes und herzliches Dankeschön ausgesprochen werden.

Die weitgehende Vollendung des Bauwerksäußeren war zuletzt bereits für alle erkennbar. Mit dem Rückbau des Gerüstes konnte das Haus nun erstmals wieder ohne Beeinträchtigungen in Augenschein genommen werden. Somit steht eines der schönsten Fachwerkhäuser Sachsens wieder als ein Wahrzeichen der Stadt Aue, zugleich als bedeutendstes historisches Gebäude der Auer Ortsteile Auerhammer und Neudörfel. Einige abschließende Arbeiten am Sockelbereich (Farbgebung und Freifläche) sollen in Kürze noch folgen, um das eindrucksvolle Bild abzurunden.
Im Inneren des Herrenhauses konnten sich alle Besucher nunmehr endlich eindringlich verdeutlichen, welche Qualität die Innenräume haben und welche Möglichkeiten die jeweilige Gliederung der Ebene bietet. Im Focus stand insbesondere der Knappensaal, der den Schwerpunkt der Arbeiten der letzten Monate darstellt. Erstmals erstrahlt er wieder in seiner barocken Farbgebung und vermittelt eine bis zuletzt kaum für möglich gehaltene Helligkeit und Anmutung. Auch wenn hier noch einige Arbeiten bis zur abschließenden Vollendung anstehen, so stellt er dennoch einen der ansprechendsten und wertvollsten Innenräume der Region dar. Angegliedert an den Saal ist nunmehr ein kleiner, ebenfalls sehr ansprechender Raum, der zukünftig als Küche fungieren soll. Im Rahmen der bis Jahresende abzuschließenden Maßnahme wurden auch die Sanitärbereiche hergerichtet, die ebenfalls in Augenschein genommen werden konnten.

Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, werden wir die Räume der Öffentlichkeit im Rahmen einer gesonderten kleinen Veranstaltung präsentieren. Darüber wird rechtzeitig informiert.

Der Verein möchte es nicht versäumen, sich bei allen Besuchern nochmals herzlich für ihr Interesse zu bedanken. Gleichzeitig bitten wir herzlich darum, dass unser Vorhaben weiterhin Unterstützung erfährt. Ohne diese und das ehrenamtliche Engagement vieler wäre das Herrenhaus nicht zu halten gewesen. Jedoch wird es auch weiterhin diese ehrenamtliche und materielle Zuwendung benötigen.


Tag des offenen Denkmals
am 11. September 2016

Wie bisher in fast jedem Jahr möchte unser Förderverein auch 2016 wieder alle Interessierten herzlich zum „Tag des offenen Denkmals“ in das Herrenhaus Auerhammer einladen. In diesem Jahr steht der Denkmaltag unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ – welches Thema passt wohl besser!

Von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr steht unser Haus allen offen, die sich erstmals ein Bild machen möchten; aber wie immer auch besonders gern jenen, die den Fortgang der Arbeiten begutachten möchten.
Seit Jahresbeginn ist im Rahmen der laufenden Maßnahme vieles passiert. Aktuell können wir bereits einen interessanten Zwischenstand präsentieren, auch wenn die Arbeiten im EG des Hauses erst in Richtung Jahresende abgeschlossen werden. Zu viel soll nicht verraten werden, jedoch hat sicher schon mancher realisiert, dass das Äußere des Herrenhauses nunmehr fast vollständig fertiggestellt ist. Im Inneren ist manches gänzlich Neue zu bewundern und wir möchten Sie ganz herzlich zu einer Besichtigung einladen.
Angeboten wird wieder ein kleiner Imbiss, eine Präsentation zur Bauwerksgeschichte und ein Bücherantiquariat.
Wir würden uns sehr freuen, Sie am 11. September begrüßen zu dürfen.

Nicht vergessen werden soll, dass es bereits am 10. September die Möglichkeit gibt, unser Herrenhaus zu besichtigen (11.00-17.00 Uhr). Dies ist im Rahmen des Familientages der Auerhammer Metallwerk GmbH vorgesehen, welches sich an diesem Tag den interessierten Mitarbeitern und deren Familienangehörigen präsentieren möchte.
Es freut uns als Förderverein überaus, dass diese Möglichkeit besteht und dass wir uns mit unserem Herrenhaus als Keimzelle des Unternehmens mit in diese Veranstaltung einbringen können.

Änderungen vorbehalten.



Januar 2016

Bereits seit einigen Jahren hat sich der Förderverein intensiv um Fördermittel für die Fortsetzung der Arbeiten in einem größerem Maßstab als in den letzten Jahren bemüht. Diese Anstrengungen waren letztes Jahr endlich von Erfolg gekrönt: Im September 2015 erreichte den Verein der Fördermittelbescheid zu den BKM-Mitteln für den Zeitraum 2016. Die hier gewährte Zuwendung von Bundesmitteln wird kofinanziert durch Denkmalmittel des Freistaates Sachsen, weiterhin sind Eigenmittel in erheblicher Höhe nachzuweisen. Dank einer großzügigen Zuwendung der Stadt Aue kann der gesamte nicht förderfähige Anteil (Haustechnik bzw. Sanitärbereich und Installationen) mit realisiert werden.

Ziel ist es, innerhalb des Herrenhauses endlich einen ersten in sich geschlossenen Abschnitt einer konkreten Nutzung zuführen zu können. Dies ermöglicht ganzjährig die Durchführung von Veranstaltungen unterschiedlichster Art. Die angesprochene Einheit umfasst den wertvollen Knappensaal mit der im letzten Jahr wiederhergestellten historischen Decke und den hier enthaltenen, teilweise über 350 Jahre alten wertvollen Details sowie sich anschließende Räume, in denen eine kleine Küche sowie der Sanitärbereich untergebracht werden. Nach dem Prinzip „Box in Box“ wird somit ein ungemein wichtiger Schritt getan, um das Haus absehbar mit Leben zu füllen und Veranstaltungen wie Lesungen, Vorträge, Firmenpräsentationen, aber auch private Treffen und Feiern durchzuführen. Das Spektrum der Möglichkeiten ist breit gefächert und alle Interessierten können sich bereits jetzt mit dem Verein in Verbindung setzen. Erste Interessenten haben sich bereits angemeldet.

Ziel ist es, die Arbeiten bis zum Ende des Jahres 2016 abzuschließen. Verschiedene Arbeiten sind bereits seit Oktober umgesetzt worden, je nach Witterung werden weitere unmittelbar folgen. Der Verein wird auf dieser Seite in unregelmäßigen Abschnitten über die erfolgten Arbeiten berichten, um allen Interessierten ein Bild vom Baufortschritt zu vermitteln. Ein Ziel ist es auch, absehbar der interessierten Öffentlichkeit einen Zwischenstand zu präsentieren. Dazu werden wir als Verein gern an dieser Stelle informieren.

Da, wie bereits angesprochen, durch den Verein beträchtliche Eigenleistungen und Eigenmittel aufzubringen sind, möchten wir auch an dieser Stelle herzlichst um Ihre Unterstützung bitten. Jeder noch so kleine Betrag hilft, dem Ziel einer Fertigstellung des ersten Abschnittes und des gesamten Herrenhauses wieder einen kleinen Schritt näher zu kommen.